Restplatzbörse

Kurse mit Durchführungsgarantie, die noch 1-2 freie Plätze haben.
Diese Seite ist dynamisch. Manchmal sind mehr, manchmal weniger Angebote zu sehen.


Aktuelle Angebote mit Durchführungsgarantie

Dies sind die Trainer*innen der derzeitigen Angebote in der Restplatzbörse.

____________________________________________________________________________

1 - Trainings kompetenzorientiert gestalten, Seminar mit  Dagmar Rudl-Steinbauer, MBA

11. - 12.03.2020 in Linz

Der Erfolg von Trainings- und Bildungsangeboten steht und fällt zu einem Großteil mit der Lehrperson, da diese dafür verantwortlich ist, wie der Lernprozess gestaltet wird, somit was Teilnehmer*innen am Ende wissen und in der Lage sind zu tun. Trainer*innen gestalten, begleiten und unterstützen mit ihrem pädagogischen Handeln diese Lernentwicklung.

Kompetenzorientierung ist eine Verbindung und Verknüpfung von kognitivem Wissen und Können mit motivationalen und sozialen Aspekten und Fähigkeiten. Dabei geht es um das verantwortungsvolle und reflexive Beurteilen und Nutzen von Kompetenzen.
Gemeinsam werden methodisch-didaktische Grundsätze der Kompetenzorientierung erarbeitet, Erkenntnisse der Lernforschung erklärt, die Rolle der TrainerInnen und TeilnehmerInnen reflektiert und diese für die eigene Lehrtätigkeit adaptiert.

Ziel:
Dieses Seminar bietet Ihnen praxisorientiertes Lernen und dient Ihrer persönlichen wie fachlichen Kompetenzsteigerung. Sie haben die Möglichkeit, sich mit dem theoretischen sowie praktischen Handwerkszeug auseinander zu setzen, dieses zu integrieren und können Ihre erworbenen Fähigkeiten unter Berücksichtigung aller Prinzipien der Kompetenzorientierung unmittelbar anwenden.

Online-Anmeldung hier klicken

____________________________________________________________________________

2 - Interkulturelle Kompetenz Seminar in zwei Teilen mit Dr.in phil. Karin Schreiner, MA und Veronika Fehlinger, MSc.

05.03. - 22.04.2020, in Linz

Diese Weiterbildung erfüllt die Qualifikationsvorgaben des AMS OÖ!

Interkulturelle Kommunikation ist ein Sammelbegriff für sämtliche Formen von Kontakten zwischen Angehörigen verschiedener Kulturen. Mit Menschen aus anderen Kulturen zu kommunizieren und einen für beide Seiten zufriedenstellenden Umgang zu finden, wird immer mehr zur Schlüsselkompetenz in der Sozialen Arbeit und Sozialpädagogik. Damit das gelingt, braucht es ein Kennen der eigenen Prägungen und Werte und ein Verstehen von kulturell anders geprägten Mitmenschen. Gleichzeitig braucht es zum Gelingen Basiswissen über strukturelle Dimensionen, damit diskriminierungsfreie, unterstützende Arbeit und Begleitung personenbezogen möglich ist.

Methoden

Zu Beginn der Weiterbildung findet ein Grundlagen-Seminar statt, in dem vermittelt wird, weshalb interkulturelle Kompetenz immer mehr an Bedeutung gewinnt und welche Fähigkeiten im Konkreten gemeint sind. Theoretisches Wissen wird anhand von praxisnahen Beispielen vermittelt.

Aufbauend findet  ein vertiefendes Seminar zum Thema „Interkulturelle Kompetenz in der Praxis“ statt. Die Teilnehmer*innen werden gebeten, selbst anonymisierte Fallbeispiele einzubringen, welche im Vertiefungsseminar gemeinsam mit der Referentin bearbeitet werden. Als zusätzlichen Input wird die Referent*in eine Person einladen, die selbst nach Österreich immigriert ist und diese persönliche Erfahrung schildern kann. Das zweitätige Seminar wird interaktiv gestaltet und fachlicher Input wechselt mit offenen Diskussionen ab.

Online-Anmeldung hier klicken

____________________________________________________________________________

3 - Sozialpädagogischer Grundlehrgang zur Qualifizierung von Schlüsselfachkräften mit Gabriele Traxler, MSc, Monika Plank, MSc, DSA Erwin Puttinger und Mag.a Martina Rachinger, MSc.

16.03. - 30.10.2020, in Kirchschlag

Im Vordergrund steht die praxisnahe Vermittlung des fachlichen Handwerkszeugs in den Bereichen Kommunikation, Konfliktmanagement sowie Didaktik/Präsentation. Außerdem wird Fachlichkeit für den angemessenen Umgang mit Menschen mit psychischen Belastungen und für generationenübergreifendes Arbeiten aufgebaut. Qualifizierte Austausch- und Lernmöglichkeiten bieten die Transfergruppen, in denen die gelernten Inhalte der Module vertieft und in die individuelle Arbeitsrealität transferiert werden.

Der Lehrgang bietet 6 Module zu diesen Themen:

  • Person, Rolle, Funktion
  • Kommunikation
  • Generationenmanagement
  • Umgang mit psychischen Störungen
  • Konflikt
  • Führung und Gruppenleitung

Online-Anmeldung hier klicken

____________________________________________________________________________

Besuchen Sie unser Seminarprogramm