Tag der Menschenrechte

Preis: 220,00 € inkl. 10% USt
(exkl. Nächtigung und Verpflegung)

Datum: 11.12.2017

Uhrzeit: 10.00 - 18.00

Anmeldeschluss: 01.12.2017

Arbeitseinheiten: 8,0

Veranstaltungsort: BBRZ Wien, Wien

Zurück

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*)

Persönliche Daten
Arbeitgeber zahlt Kursgebühr
Anmeldung abschließen

Inhalt

Ein Seminar mit Mag. Walter Suntinger.

Ausgehend vom zentralen Begriff der gleichen Würde aller Menschen, stellen die Menschenrechte ein System fundamentaler Werte und Regeln dar, die ein selbst bestimmtes und gewaltfreies Leben sowie die volle, wirksame und gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen an der Gesellschaft ermöglichen (sollen). In der praktischen Umsetzung muss sich der Blick im Besonderen auf die „einstellungs- und umweltbedingten Barrieren“ (UN Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen) richten, die Menschen daran hindern, ihre Menschenrechte in vollem Ausmaß genießen zu können.

Dieses Seminar bietet eine Auseinandersetzung mit den wesentlichen Prinzipien und Konzepten der Menschenrechte (u.a. der UN Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen) und deren Umsetzung vor dem Hintergrund der konkreten Arbeitserfahrung der TeilnehmerInnen, die didaktisch den Ausgangspunkt bildet.
Übrigens: Am 10. Dezember 1948 wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verkündet. Seither wird dieser Tag als Internationaler Tag der Menschenrechte begangen.

Lernmethode:
Kurze Theorie-Inputs, Diskussion, Kleingruppenarbeit, erfahrungs- und lösungsorientiertes Lernen

Zielgruppe

Für MitarbeiterInnen in neba Projekten und alle interessierten Menschen