Systemisch Dialogische Supervision - Fortbildungslehrgang für Lebens- und Sozialberatung

Preis: 1.925,00 € inkl. 10% USt
(exkl. Nächtigung und Verpflegung)

Zeitraum: 23.11.2018 - 29.06.2019

Uhrzeit: 00.00 - 00.00

Anmeldeschluss: 02.11.2018

ECTS Punkte: 8,5

Zur Onlineanmeldung Zurück

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*)

Persönliche Daten
Arbeitgeber zahlt Kursgebühr
  1. Bitte geben Sie hier die Rechnungsanschrift an.

Anmeldung abschließen

Inhalt

Ein Lehrgang mit Mag.a Friederike Fink, Thorsten Ellensohn und Dr. Friedrich Schwarzinger.

Der Lehrgangspreis beträgt Euro 1.925,- inkl. 10 % MwSt., in zwei Semesterbeträgen zahlbar.

Systemisch dialogische Supervision für Einzelpersonen, Teams und Gruppen als spezielle Beratungsform spielt eine zunehmend wichtigere Rolle in unserer Gesellschaft.

Um in diesem Feld gut als Lebens- und SozialberaterInnen tätig sein zu können, braucht es neben den Fähigkeiten für persönliche Beratungsaufgaben und Methodenkompetenz, die man als LSB mitbringt, ein spezielles Wissen über Führung, Teamprozesse, Arbeiten in und mit Organisationen, Gruppen und größeren Systemen.

Lernziele

  • Erarbeiten der Grundlagen von Supervision, Lehrsupervision und Organisationsberatung als spezielle Formen der Beratung
  • Supervision im Einzel- und Gruppensetting (Teams) und als Beratungsform für wirtschaftliche und soziale Systeme
  • Miteinbeziehen von kulturellen, strukturellen und strategischen Aspekten von Organisationen und ihren Prozessen in die beraterische Arbeit
  • Know-how über Führung und Leitung von Menschen innerhalb von wirtschaftlichen und sozialen Organisationen
  • Erweiterung der Möglichkeiten im Arbeiten mit Gruppen und Teams in Organisationen
  • Erlernen von Methoden und Interventionstechniken für die Arbeit in der Supervision

Der Fortbildungslehrgang „Systemisch dialogische Supervision“ (RegO 2014) stellt eine Ergänzung zur LSB-Ausbildung (BGBl. II vom 14.2.2003) dar und erweitert so das berufliche Arbeitsfeld der LSB. Er verbindet die beiden Lebensbereiche Persönliches und Berufliches oder gesellschaftlich gesehen Wirtschaft und Soziales.

Zielgruppe

Der Lehrgang soll AbsolventInnen von LSB-Lehrgängen ansprechen, die ihr Betätigungsfeld in den Bereichen Supervision und Lehrsupervision im Rahmen der LSB-Ausbildung (§4 Abs. 4 LSB-Verordnung) erweitern und ihre Beratungs-Kompetenzen zu den Themen Arbeit mit Teams und Gruppen und in Organisationen und in beruflichen Kontexten weiterentwickeln wollen.
Dieser Aufbaulehrgang ist geeignet für:

  • Diplomierte Systemische Lebens- und SozialberaterInnen
  • InteressentInnen, die einen LSB-Abschluss in einer anderen als der Systemisch Dialogischen Methodik haben und bereit sind, sich auf Systemisch Dialogisches Denken und Arbeiten/Methodik einzulassen
  • Klinische und Gesundheits-PsychologInnen und PsychotherapeutInnen, die ihre Beratungskompetenzen im Bereich Supervision erweitern wollen